Gästebuch der HOG Bakowa

Einträge: 123 | Besucher: 34462

Hubert Jacob Kunzer schrieb am 29.11.2017 - 18:23 Uhr
Hello, My name is Hubert Jacob Kunzer (Princeton, New Jersey). I am the son of Jakob Kunzer (Naramata, British Columbia, Canada) and grandson of Jakob Kunzer of Bakowa.

This is a wonderful sight. Thank you Konrad for your efforts. JacobSmiley Smiley

 
Reinholdt Lovasz schrieb am 11.09.2017 - 14:34 Uhr
Liebe Landsleute, liebe Besucher der website BAKOWA,
eben habe ich erfahren dass am Dienstag oder Mittwoch (22. oder 23.09.17 das Familienbuch Bakowa (Band I. u. II) für den Transport vorbereitet und geladen wird.
Ich hoffe, dass alles klappt und wir dann das lang erwartete Familienbuch Bakowa bei unserem Treffen in Sinsheim vorstellen und dann zum Verkauf anbieten können.

Der Preis für beide Bände, insgesamt 2.152 Seiten, ist dann 105,00 Euro.
Das Gewicht beider Bücher ist insgesamt 3,7kg.
Passende Tragetaschen dazu erhalten die Leute beim Treffen in Sinsheim von mir geschenkt. Spätere Versandkosten können unterschiedlich sein, je nachdem wohin die Postsendung gehen soll, ob nach DE, EU oder USA.

Im zweiten Band sind die drei wichtigen Register, die besonders beim Suchen helfen (auch für Forscher aus anderen Orten, bzw. bei der Herkunft) und ein sehr schöner, zwei- und mehrfarbiger Teil von Illustrationen. In diesem Band befinden sich auch geschichtliche Daten zum Ort und zu den Bakowaer Kirchen, die auf bisher unveröffentlichte Dokumente und Pläne aus mehreren Archiven zurückgehen.

Liebe Grüße und bis bald in Sinsheim,
Reinholdt Lovasz

 
David Lampl schrieb am 01.09.2016 - 21:25 Uhr
Hello,

I am David Lampl,(Sacramento California) son of Wilmar Lampl,(Dickinson North Dakota) who is son of Karl Lampl(Lefor North Dakota)

 
Bianca Furak schrieb am 05.01.2015 - 16:46 Uhr
Hallo, mein Name ist Bianca Furak aus Crailsheim und ich bin die Tochter von Melitta Furak aus Bakowa und Erich Furak. Ich suche unsere Verwandten in den USA.

Hi, my name is Bianca Furak from Crailsheim, Germany. I am looking for our relatives in the US, Adam Louis Diament, you messaged my mom years ago to get informationan about the family of my great-grandpa Matthias Kühn. Could you please send me a mail when you read this? bianca.furak@gmx.de

Thanks in advance!

Best,

Bianca

 
Annala Schneider schrieb am 24.11.2014 - 18:37 Uhr
Jetzt müsst es aber klappen. Es tut mir leid, liebe Bakowarer, aber irgendwie meckert das Gästebuch wegen Sonderzeichen etc. Das ist mir bisher kaum passiert, aber hoffentlich klappt es. Ich heiße Annala Schneider, komme aus Eichenthal im Banat, meine Website heißt ...eichenthal.npage.de ... und ich bin für meine alte Mutter auf der Suche nach einer Frau Maria Matzak aus Bakowa. Darüber habe ich in einem Kapitel meiner Homepage ausführlich geschrieben, und zwar in Eichenthals Geschichte-Zeitzeugen gesucht... und in Deportation2.
Vielleicht können Sie mir helfen, denn dieses Gästebuch nimmt Sonderzeichen nicht an, sonst hätte ich den direkten Link hier reingestellt.
Ich wünsche Euch alles Gute und hoffe auf Antwort. Und auch, dass dieser Eintrag endlich gut ankommt. Bitte die beiden vorherigen zu löschen, falls diese stören. Dankscheen und Grüßgott sagt Euch Annala Smilie Smilie Smilie

 
Annalas Eichenthal schrieb am 24.11.2014 - 18:22 Uhr
Jetz bin ichs nochmals, denn die vorherige E-Mail hat anstelle meines Namens leider, leider den Namen meiner Website eingetragen.
Also von vorne
Leider habe ich von Euch zu meiner letzten E-Mail vom Sept. 2013 noch keine Antwort auf mein dortiges Anliegen erhalten. Diesmal schicke ich erneut meine Anfrage an Euch, in der Hoffnung, dass mir jemand darauf antworten kann. Ich gab Euch vorhin auch die Seite aus meiner Website an, damit Ihr genau nachlesen kann, wo mich der Schuh drückt.
Vielleicht kommt doch eine Antwort, die ich für meine Mutter erhoffe. Dankscheen und
bleibt scheen xund. Grießgott un pis balt!
Annala

 
eichenthal.npage.de schrieb am 24.11.2014 - 18:13 Uhr
Hallo liebe Bakowarer,
leider habe ich von Euch zu meiner letzten E-Mail vom Sept. 2013 noch keine Antwort auf mein dortiges Anliegen erhalten. Diesmal schicke ich erneut meine Anfrage an Euch, in der Hoffnung, dass mir jemand darauf antworten kann. Ich gebe Euch die genaue Seite aus meiner Website, damit Ihr genau nachlesen kann, wo mich der Schuh drückt. http://eichenthal.npage.de/eichenthals- ... sucht.html
Vielleicht kommt doch eine Antwort, die ich für meine Mutter erhoffe. Dankscheen und
bleibt scheen xund. Grießgott un pis balt!
Annala

 
Annala Schneider schrieb am 28.09.2013 - 13:22 Uhr
Hallo liebe Bakowarer und Betreiber dieser Homepage,
ich selbst stamme aus Eichenthal im Banat, habe auch eine Homepage über meine Geburtsort erstellt und sitze gerade über die Deportationsgeschichte meiner Mutter, die im Lager Romanka (Krasnodar) war. Bei den Recherchen stieß ich auf den Namen einer Baowarerin, Frau Maria Matzak, die scheinbar mit meiner Mutter, damals Margarete Wosnek (Gredl) in der gleichen Kohlengrube im Lager Romanka schuftete (ab Jan.1945 bis Okt. 194Smilie . Kann mir jemand den Kontakt zu Frau Matzak herstellen, falls sie noch - wie meine Mutter - noch am Leben ist? Oder zu ihrer Familie? Ich möchte gerne mehr darüber erfahren. Ganz viel hab ich darüber schon in meiner Homepage im Kapitel Eichenthals Geschichte / Deportation 1 und 2 geschrieben. Und jetzt möchte ich auch das was im Internet über Frau Maria Matzak in meine Homepage einflechten.
Herzlichen Gruß an alle Bakowarer,
sendet euch
Annala Schneider

 
Harald Schlapansky schrieb am 23.09.2013 - 21:54 Uhr
Grüß Gott liewi Landsleit, es sin nor noch 4 Täch bis zu unserem Treffe in Sinsheim, es tät mich gfreie viele vun enk mol wiedr zu gsiehn. Also wenn der die Meglichkeit hätt zu kumme, kummt. Ich red derboi alli Geneneratione on. Die Älderi kenne vun friehr verzähle, die mittleri Generation soll sich unnerhale und die ganz jungi were sich kenne lerne un Gemeinsamkeide un och Unterschiede finne. Aso, bis am Samschtach, ich gfrei mich uf enk. De Harald Schlapansky

 
Euer Landsmann schrieb am 10.06.2012 - 20:18 Uhr
Servus liebe Landsleute,

ab heute könnt ihr bei mir Honig aus der Heimat bestellen.

Der Honig ist von ein paar Imkern aus Dreispitz.

Der Preis für das Kilogramm liegt bei 10.-- Euro, dazu kommen noch die Versandkosten von 3,50 Euro.

Bei Bestellungen ab 5 Kilo ist der Versand kostenlos.

Lieferzeit ab Bestellung und Bezahlung ca. 10 Tage.

Liebe Grüße an alle

 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz